Dienstag, 18. April 2017

Ein bißerl spät....

... aber er war da:



















Heute vor unserem Haus!
Der Osterhas' auf der Durchreise :)
LG
Ursi

basisch, clean + green...




..und noch ein Buch von Blogg Dein Buch
(Habe ich schon mal erwähnt, dass ich das ganz KLASSE finde? Immer wieder kann ich mich für ein Buch bewerben, und wenn ich Glück habe, bekomme ich es geschenkt und darf es dann rezensieren...
DANKE Blogg Dein Buch)

Heute kein Roman, kein Kinderbuch, sondern ein Gesundheitsratgeber-Kochbuch:

basisch, clean + green


















von Claudelle Deckert
(ja mir ging es wie Euch, beim Blick auf das Cover, dachte ich mir: Die kenn ich! Woher kenn ich die?
Die aus der Vorabendserie "Unter uns" bekannte Schauspielerin Claudelle Deckert absolvierte eine Ausbildung zur holistischen Ernährungsberaterin und zur 5ElementeKöchin. Sie schreibt als Kolumnistin für die "Vegan Life" und gibt Kochkurse sowie Workshops rund um gesunde, basische Ernährung.
Buchbeschreibung:
Sie träumen schon länger davon gesünder zu leben und Ihr Wunschgewicht zu erreichen? Schluss mit den Ausreden! Mit einer basischen Ernährung lässt sich ein gesunder Lebensstil ganz einfach in Ihren Alltag integrieren. Autorin und "Unter Uns"-Schauspielerin Claudelle Deckert beschäftigt sich schon seit vielen Jahren mit dem Thema basische Ernährung und steht Ihnen in ihrem Buch "basisch clean + green" mit wertvollen Tipps zur Seite. Mit viel Witz und Charme gibt sie praktische Ratschläge für eine unkomplizierte Umsetzung im stressigen Alltag und stellt ihre Lieblingsrezepte für jede Tageszeit vor. Alle Rezepte sind für die vegetarische und auch vegane Küche bestens geeignet. Packen Sie es an!

Das hört sich doch sehr vielversprechend an, vor allem wenn man immer wieder hört: wir sind Alle zu sauer!!
Ich war also schon sehr gespannt, auf dieses Kochbuch.... und nehme gleich vorweg...wir haben noch NICHTS daraus nachgekocht, was nicht an den Rezepten liegt, sondern einzig und allein an der Osterferienvöllerei der letzten Tage.
Da wir tatsächlich richtig aus dem Vollen geschöpft haben, wir waren vier Tage hintereinander "auswärts Essen" (Schweinebraten, Lamm etc )und hier stapeln sich die Ostersüßigkeiten, denke ich, es kann gar nicht schaden, wenn ich in den nächsten Tagen ein bißerl leichter kochen und da kommt mir Frau Deckerts Buch gerade recht.

In basisch clean und green werden die Gründe für unsere Übersäuerung genauso anschaulich und informativ beschreiben, wie die Abhilfen.
"Säurebildende Lebensmittel und die bessere Alternative" sind in einer sehr übersichtlichen Tabelle aufgelistet, man muss nicht lange blättern... auf zwei Seiten steht was ich besser machen kann.
In den Kapiteln:
Frühstück
Dip it
Happy bowls
Pfanne und Ofen
und
Süßes
sind unheimlich viele und unheimlich lecker aussehende Rezepte abgebildet.
Bezugsquellen, Antworten auf Fragen zur basischen Ernährung und Gesundheit runden die ganzen Rezeptseiten ab.
Herrliche Fotografien der Gerichte und Zutaten machen dieses Buch zu einem echten Durchblätter-Vergnügen.
Ich kann jetzt natürlich noch nicht sagen, ob die Gerichte auch so gut schmecken wie sie aussehen, was ich sagen kann, ich habe beim Lesen Lust auf das Nachkochen, Nachbacken bekommen.
Wir sind Salatfans und deswegen finde ich es ganz wunderbar, dass in diesem Buch 9 verschiedene Salatsaucen Rezepte enthalten sind.... ich mach ja doch immer die gleiche Vinaigrette...jetzt kommt hoffentlich Abwechslung in die Salatküche.
Sobald das erste basische Essen nachgekocht ist, werde ich berichten und ich zeige Euch dann natürlich auch die Fotos meiner Gerichte und zum Vergleich, die aus dem Buch :)
Liebe Grüße
eine sehr Osteressengesättigte
Ursi
basisch clean + green von Claudelle Deckert
erschienen im
h.f.ullmann Verlag
kann man
HIER bestellen
DANKE BLOGG DEIN BUCH

Das Einstein Enigma...



... von J.R. Dos Santos


















auch dieses Buch habe ich wieder von
Blogg Dein Buch
geschenkt bekommen:
DANKE!!!

Das Einstein Enigma von J.R. Dos Santos:
Kairo, 2006.
Der portugiesische Kryptanalyst Tomás Noronha soll ein mysteriöses Manuskript entschlüsseln. Sein Titel? Die Gottesformel. Sein Autor? Albert Einstein. Was auf dem Spiel steht? Nichts weniger als die Anleitung für eine einfach zu bauende Atombombe.
Wider Willen wird Tomás als Doppelagent des Iran und der CIA in eine internationale Spionageaffäre verwickelt und kommt im Rahmen seiner Ermittlungen einem der größten Rätsel der Welt auf die Spur: dem wissenschaftlichen Beweis für die Existenz Gottes.

Ein sehr wissenschaftlicher Roman, eine Liebesgeschichte, ein Krimi...all das ist das Einstein Enigma, aber es war für mich ein zu wissenschaftliches, zu verworrenes, zu dickes Buch....

Tomàs soll für die Kairoer Regierung ein bisher unbekanntes Manuskript von Albert Einstein entschlüsseln....er wird von Ariana Pakravan einer sehr schönen Iranerin, angeworben.... das Angebot ist verlockend hoch, er nimmt an.
Dann wird Tomàs in die amerikanische Botschaft in Lissabon beordert, wo ihm ein CIA Agent erklärt um was es sich tatsächlich bei dem Manuskript handelt. Tomàs arbeitet daraufhin als Doppelagent, er soll das Manuskript ausschließlich für die CIA entschlüsseln, bekommt aber von den Iranern nur einen Teil des Manuskriptes...ein Gedicht.

Eine spannende Verfolgungsjagd, die Tomàs und Ariana bis nach Tibet führt, beginnt.

In diesem Buch werden die Relativitätstheorien, die Heisenbergsche Unschärferelation, das Experiment mit verschränkten Photonen von Alain Aspect, die Quantenmechanik und der Gödelsche Unvollständigkeitssatz allgemeinverständlich erklärt...... ALLES ist aber so wissenschaftlich, dass es mir "zu wissenschaftlich" ist. Interessiertere (wissenschaftlich interessiertere) Leser kommen bei diesem Buch aber voll auf ihre Kosten, die vielen Fach-Gespräche, die in diesem Buch geführt werden sind bestimmt "Leckerbissen für Physiker".  Diese 604 Seiten waren mir einfach zu viel, ich muss gestehen, dass ich viele Seiten "quergelesen" habe und viele Fachgespräche einfach ausgelassen habe. Ich hätte mir auch gewünscht, dass die Arbeit eines Kryptanalytikers anschaulicher beschrieben wird. Wie tastet man sich an diese verschlüsselten Texte heran? Welche Hilfen gibt es? Auf welche Quellen können die "Entschlüssler" zurückgreifen.....das hätte ich spannend gefunden.
Die Existenz Gottes, dazu gibt es reale Forschungsergebnisse, die mir völlig unbekannt sind, die aber in Fachkreisen diskutiert wurden/werden. Ich finde José Rodrigues dos Santos hat hier sehr gut recherchiert.... nicht umsonst ist das Buch, seit seinem Erscheinen im Jahr 2006, schon in 18 Sprachen übersetzt worden.
... und,  gibt es Gott?
Gibt es den Beweis, dass es Gott gibt?
Ich werde nicht verraten, ob die Fragen geklärt werden.

Mein abschließendes Fazit:  wie schon oben geschrieben, ein wirklich gutes wissenschaftliches Buch, in dem für mich, die handelnden Personen zu wenig zwischenmenschlich agieren...alles ist hier WISSENSCHAFTLICH... aber eben auch mit Spannung und ein bißerl Liebe .

DANKE an Blogg Dein Buch

Das Einstein Enigma von José Rodrigues dos Santos:
608 Seiten Taschenbuch
ISBN-13: 978-3946621003
Erschienen im: luzarpublishing Verlag
Hier kann man es bestellen!

Montag, 17. April 2017

Der nächste Strumpf.....

.......
muss leider noch warten.
Strumpf eins
bleibt noch a bißerl allein,
ein anderes Projekt hat gerade Vorrang:













eine Patchworkdecke für meine Eltern zur Goldenen Hochzeit.
50 Bilder Ihrer Ehe werden mit eingearbeitet.
Jetzt muss ich nur noch sortieren, zusammennähen, füttern, steppen, den Rand nähen
(ich hab noch nie gepatchworked...HILFE)
Zeit ist bis zum 05.05.2017,
des muss klappen.
Haltet die Daumen,
liebe Grüße
und einen schönen Abend
Ursi

Sonntag, 16. April 2017

Frohe Ostern ......














... wünsche ich Euch von Herzen
Alles Liebe
Eure
Ursi

Donnerstag, 6. April 2017

Der erste Strumpf ist fertig....



















....
ich finde ihn, er ist ja mein erster Kniestrumpf, recht gelungen.
Weiter geht's, mit Nummer 2.
Habt einen schönen Tag,
liebe Grüße
Ursi

NIVEA für's Haar...

...wir durften NIVEA Botschafter sein.
Herzlichen DANK

Die neue NIVEA Haarmilch Pflegeserie ist da.
Geschmeidiges Haar dank innovativer Pflegeformel:
Die neuen NIVEA Haarmilch Pflegeshampoos und Pflegespülungen mit Milchproteinen sind exakt abgestimmt auf die individuellen Bedürfnisse feiner, normaler oder dicker Haarstruktur.
die Ansprüche unserer Haare sind individuell: Insbesondere trockenes, geschädigtes Haar benötigt eine spezielle Pflege für feine, normale oder dicke Haarstruktur. Mit der NIVEA Haarmilch Serie kannst Du Deinem Haar jetzt genau die Pflege bieten die es braucht.
(Auszug aus der Artikelbeschreibung..siehe NIVEA Seite)

Vor ca. zwei Wochen haben wir ein richtig großes NIVEA Testpaket erhalten
-250ml Haarmilch Pflege Shampoo für feine Haarstruktur
-250ml Haarmilch Pflege Shampoo für normale Haarstruktur
-250ml Haarmilch Pflege Shampoo für dicke Haarstruktur
und
zusätzlich für jede Haarstruktur
je 200 ml Haarmilch Pflegespülung
und
je 200ml Haarmilch Pflege-Sprühkur
außerdem waren noch enthalten, Probepackerl zum Weitergeben an Freundinnen und Infobroschüren
.....
bei so einem Testpaket, kann man tatsächlich richtig ausgiebig testen.
Wir waren beim Auspacken schon total begeistert.
Ich teste die Serie für die normale Haarstruktur, meine Mutter die Produkte für die feine Haarstruktur und meine Tochter testet die Serie für die dicke Haarstruktur.
Beim Haarwaschen den Nivea Duft in der Nase haben, das ist der erste Pluspunkt, eine angenehme Konsistenz des Shampoos und der Spülung...Pluspunkt zwei, beide Produkte lassen sich gut verteilen und  auch gut wieder auswaschen. Ich habe das Gefühl (da bin ich in unserer Familie aber die Einzige) dass die Spülung meine Haare zwar herrlich pflegt, aber ein bißerl platt macht, das Stylen ist danach aufwendiger, sie "flutschen" so durch die Rundbürste und hängen ein wenig rum.
Richtig begeistert bin ich von der Sprühkur, ich habe sie einfach auch zwischendurch mal aufgesprüht, ruhig auch mal ein bißerl mehr, ein paar Stunden einwirken lassen und dann erst bei der nächsten Haarwäsche mit ausgewaschen....Pflege pur.
Ich meine, dass meine Haare, dank der Haarmilch-KUR gesünder sind....sie sehen zumindest so aus und fühlen sich auch besser an
 .
Fazit unseres Testes:
Mama, Tochter, Freundinnen, zwei Arbeitskolleginnen und ich finden, dass die NIVEA Haarmilch Serie hält, was sie verspricht.

DANKE NIVEA, dass wir mal wieder dabei sein durften
hier geht's zur:

Haarmilch Serie für feine Haarstruktur
Haarmilch Serie für normale Haarstruktur
Haarmilch Serie für dicke Haarstruktur
und hier zur
NIVEA Startseite











Schöne Waschtage
Liebe Grüße
Ursi