Mittwoch, 5. April 2017

Für's Dirndl a Armbandl....





.... passend zu meinem Flohmarktschnäppchen,
hab ich mir ein Armband gefädelt.
Gefällt's Euch?
Liebe Grüße
Ursi

Kommentare:

  1. Hallo, zufällig bin ich hier gelandet :-) Das Armband sieht super aus. Habe Perlenweben auch schon ab und zu gemacht. Aber bisher immer nur gerade herunter mit unterschiedlichen Mustern. Noch nie habe ich den Rand verändert, wie das Du gemacht hast. Mir gefällt das ausgesprochen gut!!! Noch eine Frage zum Abschluss. Ich habe jetzt immer solche Bandverschlüsse verwendet, die man über die letzte bzw. erste Perlenreihe schiebt. Das schränkt natürlich sehr die Breite des Armbands ein. Je nachdem, wie breit der Bandverschluss ist. Auch gibt es ihn nur in silber. Lange Rede kurzer Sinn ;-) Wie wird Dein Abschluss gemacht??? Wäre super lieb, wenn Du mir da einen Tip geben könntest.
    Liebe Grüße aus Berlin
    Marion

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marion, das Armband ist nicht gewebt, sondern genäht...bzw. ohne Webrahmen gemacht......der Nähstich nennt sich Quadratstich...entnommen habe ich ihn dem Büchlein Von Null auf Perle -Fädeln für Anfänger, da ist auch dieser Abschluß beschrieben :) Ich hoffe ich konnte helfen, wenn nicht, dann einfach eine Nachricht an meine mail Adresse thanners@online.de, dann kann ich Dir noch genauer schreiben :)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ursi,
    ach, es ist genäht, das hätte ich jetzt nicht gedacht. Sieht für mein ungeübtes Auge wie gewebt aus ;-) Jetzt will ich mich mal im Netz über das Perlennähen schlau machen. Auch interessant scheint es mir, mal nach dem Buch zu schauen. Und vielen lieben Dank für das Angebot, mir per Mail zu helfen. Ich melde mich bestimmt, wenn ich das mit dem Perlenweben ausprobiere. Aber, das kann noch dauern. Bin so eine, die immer viel zu viel Bastelarbeiten parallel laufen zu hat und doch immerzu nach neuem schielt :-)
    Liebe Grüße und noch einen schönen Ostermontag!!!
    Marion

    AntwortenLöschen