Dienstag, 5. Januar 2010

Vorstellung der Projekte:

So, nachdem ich also mind. 50 Projekte schaffen möchte,
habe ich mir schon mal ein paar für den Anfang überlegt
(Fertigstellungstermine nicht in gleicher Reihenfolge wie Vorstellungstermine!!)

-mind. ein Kleidungstück nähen (ich bin absolut nähunerfahren!!)
-eine Kuscheldecke häkeln oder stricken
-mind. 3 Pullover, Jacken oder Westen stricken
-ein Patchworkdecke fertigstellen
-mind 12 Paar Socken (in allen in der Familie vorkommenden Größen) stricken (gut, daß es bei uns nur bis Gr. 42-43 geht)
-ein Türschild für uns sticken(Kreuzstich Handarbeit)
-ein Stickbild, das seit 15 Jahren auf Vollendung wartet endlich beenden (ich muß dazu sagen von mind. 28 Motiven sind genau 2 fertig!!)
-ein unbedingt "haben wollen" Stickmotiv auch endlich auf Leinen bringen und dann verarbeiten (auch Kreuzstich Handarbeit)
-warme Fäustlinge für die ganze Familie stricken
-und so ein luftig leichtes Lochmustertuch für mich stricken Lace o.s.ä. dafür bräuchte ich dann nur noch eine idiotensichere Anleitung

Puh, es sollen mind 50 Sachen werden...na dann...los geht es.
Katja meinte, der Haushalt war nur noch Nebensache, ähm eigentlich sollte der ja auch, endlich im neuen Jahr, immer ordentlich in Schuss gehalten sein.....
warum hab ich das hier angefangen???

Ich gebe mein Bestes
Liebe Grüße
Ursi


-

Kommentare:

  1. da hast du dir ja eine menge vorgenommen.
    na dann frohes schaffen.
    xoxo andy

    AntwortenLöschen
  2. puh - ich kämpfe gerade mit einer tasche die ich mir als NEUes projekt vorgenmmen habe. mal sehen wie lange ich da noch dran rum nähe... besatimmt 5x hab ich sie schon fluchend in die ecke geworfen...

    meine eltern haben meine geschenke früher auch so aufbewahrt. es war so lange spannend bis ich dran kam. dann habe ich mir selbst die überraschung genommen... aber meine grosse kommt garantiert noch nicht dran. bisher hats sie sie sowieso noch nicht bemerkt.

    gglg anke

    AntwortenLöschen
  3. 50 Projekte? Wow, das ist ordentlich. Ich würde ja auch so gerne mal etwas zum Anziehen für meine Tochter nähen, aber an diesen Nähmustern verzweifle ich immer. :) Ich habe mir auch einiges vorgenommen dieses Jahr. Mal sehen, wie viel ich davon schaffe. Ich werde auf jeden Fall hin und wieder hier vorbeikommen und gucken, was du tolles Neues gewerkelt hast. Liebe Grüße, nik

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ursi, das finde ich eine tolle Idee. Im Haushalt hat man ja eh das Gefühl man bekommt nichts dauerhaftes auf die Reihe. Da ist es auch mal ganz interessant sowas zu sammeln und zu sehen, man bzw. frau hat ja doch was zustande gebracht ;) auch wenn es nicht ganz 50 werden. Ich mach mit und stelle es als Punkt ein.
    Mir ging es so, dass ich am Monatsanfang mir alle Sachen überlege für die ich dankbar sein kann..... stelle ich auch gleich mit ein.

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen