Mittwoch, 10. Mai 2017

Zahn-Milch...nicht Milch-Zahn ....

Und noch ein Test:

Biorepair Zahnmilch


















Von der "Freundin" in's Test-Team gewählt, durfte ich wieder ein ganz neues Produkt testen:
Die Biorepair Zahnmilch mit künstlichem Zahnschmelz.

Die Zahnmilch enthält biomimetische Kristallite...künstlichen Zahnschmelz. Diese reparieren beim Zähneputzen mikroskopisch kleine Defekt in der Zahnschmelzoberfläche und beugen somit der täglichen Abnutzung vor.
Die Zähne sollen sich sofort glatter anfühlen...das ist tatsächlich so.
Ich hatte nach der ersten/zweiten Spülung gleich das Gefühl "wie frisch von der Zahnreinigung".
Weißer erscheinen sie noch nicht, aber ich verwende die Milch ja auch noch nicht so lange.
Natürlich erfüllt die Zahn-Milch von Biorepair alle Eigenschaften einer herkömmlichen Mundspülung:
wirkt antibakteriell, reinigt den gfesamten Mundraum, schützt vor Mundgeruch und Zahnfleischproblemen und beugt Karies und Zahnstein vor. (Lactoferrin und Hyaluron schützen vor Entzündungen des Zahnfleischs)

Sie schmeckt gut und sorgt für frischen Atem...ja, bei DER bleibe ich.
(Mal sehen, ob der Zahnarzt bei meinem nächsten Besuch etwas von der Verwendung der Milch merkt...ich werde berichten)

Alle, von mir mit Zahnmilch Proben versorgten, Verwandten und Freundinnen sind auch ganz begeistert von dieser "Mundspülung".
DANKE: Freundin Trend Lounge
und
DANKE: Dr. Kurt Wolff GmbH

Hier Informationen...direkt von den Herstellern:

Das Plus der Biorepair Zahn-Milch: ihr biomimetischer Wirkansatz
Zink-Carbonat-Hydroxylapatit stärkt und repariert den Zahnschmelz
Der Zahnschmelz ist die härteste Substanz in unserem Körper. Aber: Er nutzt sich im Laufe der Zeit ab. Kauen, das Bürsten beim Zähneputzen sowie säurehaltige Speisen und Getränke machen die Zahnschmelzoberfläche rau und porös. Es entstehen mikroskopisch kleine Defekte und der Zahnschmelz wird immer dünner. Die Folgen: Die Zähne werden empfindlicher und reagieren eventuell sogar schmerzhaft auf Kaltes und Heißes. Ebenso sind die Zähne anfälliger für Karies, da sich Bakterien leichter anlagern können. Das Problem: Unser Körper kann Zahnschmelz nicht selbst reproduzieren. Der Abbau des Zahnschmelz ist also dauerhaft. Und hier kommt Biorepair ins Spiel!
Zahn-Milch – künstlicher Zahnschmelz zum Spülen
Die Zahn-Milch von Biorepair wirkt wie eine herkömmliche Mundspülung:
Sie

·         wirkt nachhaltig antibakteriell 
·         reinigt den Mundraum – auch dort wo die Zahnbürste nur schwer hinkommt
·         schützt vor Mundgeruch und Zahnfleischproblemen 
·         beugt Karies und Zahnstein vor
Zusätzlich enthält die Biorepair Zahn-Milch künstlichen Zahnschmelz mit wertvollem Calcium (Zink-Carbonat-Hydroxylapatit), der den natürlichen Zahnschmelz vor dem Abnutzen schützt. Der künstliche Zahnschmelz gab der Zahn-Milch auch ihren Namen, denn im direkten Vergleich mit herkömmlichen Spülungen wirkt die Biorepair Zahn-Milch leicht gelartig und weiß.
Das biomimetische Prinzip – der Natur nachempfunden
Durch die hohe Übereinstimmung mit der natürlichen Zahnschmelzstruktur verbindet sich der künstliche Zahnschmelz mit der Zahnoberfläche. Er setzt sich auf dem abgenutzten Zahnschmelz fest und ummantelt ihn mit einer biomimetischen Schutzschicht. Die beiden Wirkstoffe Lactoferrin und Hyaluron schützen das gesunde Zahnfleisch außerdem vor Entzündungen:
·         Lactoferrin ist ein natürlicher antimikrobieller Wirkstoff, der auch im Speichel enthalten ist. Er entzieht Bakterien das lebensnotwendige Eisen.
·         Hyaluron unterstützt die gesunde Feuchtigkeit der Mundhöhle. Aus der Medizin ist bekannt, dass der menschliche Speichel eine wichtige Barriere gegen Bakterien darstellt.
So verwendest du die Zahn-Milch richtig:
Die Zahn-Milch ist eine gebrauchsfertige Mundspülung ohne Alkohol. Sie kann nach jedem Zähneputzen angewendet werden. Dank ihrer leicht gelartigen Konsistenz haftet sie besonders gut an dem Zahnschmelz und macht die Oberfläche so glatt, dass Bakterien und Verfärbungen sich nur noch schlecht anlagern. Die Zähne können dadurch weißer erscheinen.
1.      Bitte vor jeder Verwendung gut schütteln, damit sich der Wirkstoff optimal anlagern kann. 
2.      Dosierung: 10–20 ml 
3.      Für ca. 20 Sekunden spülen, nicht mit Wasser nachspülen  
Das Produkt kann auch von Kindern ab 6 Jahren verwendet werden, sofern sie das Mundspülen beherrschen. Bei Kindern nur unter Aufsicht eines Erwachsenen anwenden. 
Für die optimale Wirkung verwenden Sie zum täglichen Zähneputzen eine Biorepair Zahncreme.

Die Biorepair Zahn-Milch ist für 7,99 € (UVP) in Apotheken, bei dm-drogerie markt, Müller Drogerie, Budnikowsky sowie online – zum Beispiel im Dr. Wolff Online-Shop und auf Amazon – erhältlich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen